• OK:GO Initiative

OK:GO News #07/2022


OK:GO Visitenkarte vor Bahnhof im Val Poschiavo


OK:GO unterwegs im wunderschönen Val Poschiavo

OK:GO packte einmal mehr die Koffer und machte sich auf den Weg ins südlichste Tal des Kanton Graubündens. Gemeinsam mit Valposchiavo Turismo besuchten wir 15 Leistungsträger im Puschlav. Wir freuen uns, dass das Hotel/ Restaurant Albrici, das Museo Poschiavino, das Hotel Lardi und das Hotel Posta die Zugänglichkeitsinformationen erfasst und auf ihrer Website veröffentlicht haben.


Highlight des Monats


Seit vergangenem Monat zählt die OK:GO Initiative 500 vollständig erfasste, selbstdeklarierte Einträge von unterschiedlichsten touristischen Leistungsträgern. Und das freut uns enorm. Dass rund drei Jahre nach der Lancierung der Initiative zahlreiche Unternehmen, darunter Bergbahnen, Schiffe, Hotels, Restaurants, Museen, Casinos,.. ihre Zugänglichkeitsinformationen erfasst haben, zeigt, wie aktuell die Themen soziale Nachhaltigkeit und Inklusion sind.


Im Spotlight: Die Schatz AG erfasst diverse Restaurationsbetriebe


Die Schatz AG erfasst zahlreiche Restaurationsbetriebe und veröffentlicht die Zugänglichkeitsinformationen auf den entsprechenden Websites. Herzlich willkommen bei OK:GO, Barabas Luzern, Seehaus Luzern, Restaurant Franz, Nozomi, Zur Werkstatt Luzern und St.Gallen, Restaurant Brauwerk, Träumli Seelisberg und Al Giardinetto.


Sie sind selbst Leistungsträger, sind von der OK:GO Initiative begeistert und haben Ihre Zugänglichkeitsinformationen erfasst und veröffentlicht? Wir freuen uns immer über gelungene Beispiele für unsere Kommunikation. Schicken Sie uns einfach ein Email mit dem Link zu Ihrem Eintrag.



Wir stellen vor – SamePassion, die erste komplett barrierefreie Freizeitplattform


SamePassion bietet Menschen die Möglichkeit, sich zu vernetzen und ihrer Passion gemeinsam nachzugehen. Egal ob eine abenteuerliche Outdoor-Aktivität, ein spannendes Brettspiel oder einfach ein gemütlicher, gemeinsamer Spaziergang: SamePassion bringt Menschen zusammen. Und dies mit dem Ziel, dass die Plattform für alle zugänglich ist. Die App wird komplett barrierefrei programmiert und, noch viel wichtiger, soll Angebote zur Verfügung stellen, welche jegliche Bedürfnisse der Community erfüllen.

Erfahren Sie mehr über SamePassion und helfen Sie dabei, Barrieren für Menschen abzubauen.