News & Meilensteine

 

18. Mai 2021: «Leave no one behind»,

Livestream Forum Nachhaltige Entwicklung

Zusammen mit Zürich Tourismus und dem Netzwerk Schweizer Pärke werden wir ein Referat über unsere Initiative halten. Mehr Informationen hier.

 

13. April 2021:

OK:GO Webinar für touristische Leistungsträger (14.00 Uhr)

Nehmen Sie ganz einfach und unverbindlich am OK:GO Webinar teil. Erfahren Sie während ungefähr 30 Minuten alle wichtigen Informationen zur OK:GO Initiative und wie Sie als touristischer Leistungsträger mitmachen können.

Link: 13. April, 14.00 Uhr

31. März 2021: Partnerschaft mit ibex fairstay

ibex fairstay und die OK:GO Initiative spannen zusammen für mehr Inklusion in der Hotellerie. Das Qualitätssiegel ibex fairstay steht für eine nachhaltige Betriebsführung im Beherbergungssektor. Durch eine Teilnahme bei der OK:GO Initiative erhalten die Hotelbetriebe bei ibex fairstay Punkte unter „ausserordentliche Massnahmen“ und können so ihr Ranking positiv unterstützen. https://ibexfairstay.ch

8. Dezember 2020: Medienmitteilung

Die OK:GO Initiative des Fördervereins Barrierefreie Schweiz ruft alle Schweizer TouristikerInnen auf, ihre Zugänglichkeitsinformationen ab sofort zu erfassen und zu veröffentlichen. So werden Zugänglichkeitsinformationen im Tourismus zur Selbstverständlichkeit und Menschen mit Behinderungen, SeniorInnen und Familien mit Kleinkindern können ihre Reise in der Schweiz erleichtert und selbstbestimmt planen.

September 2020: Erfassung per Firmenkonto

Neu können sich Tourismusbetriebe mit dem Firmenkonto erfassen. Der Verein hat in die bestehende ginto Plattform investiert, um die Systematik für die Erfassung der touristischen Leistungsträger zu optimieren.

26. Mai 2020: Medienmitteilung

Der Förderverein Barrierefreie Schweiz lanciert die OK:GO Initiative: Ziel ist es, dass jeder Tourismusanbieter in der Schweiz Informationen über die Zugänglichkeit seines Angebots der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Auf diese Weise profitieren Menschen mit Behinderungen, SeniorInnen und Familien mit Kleinkindern von einer grösseren Autonomie und Leichtigkeit bei der Planung ihrer Reisen.

März 2020: Positive Resonanz

Zahlreiche Tourismusbetriebe und Destinationen haben sich OK:GO bereits angeschlossen, wie u.a. die Destinationen Zürich, TESSVM AG, Interlaken, St. Gallen – Bodensee, Toggenburg, VAUD - Région du Léman und das Netzwerk Schweizer Pärke.

Januar 2020: Überwindung sprachlicher Barrieren

Die ginto Plattform gibt es nun auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

November 2019: Inklusive Kommunikation

Die Zugänglichkeitsinformationen können ab sofort auch über eine Webseite abgerufen werden, d.h. Tourismusanbieter können direkt auf ihren Webseiten über einen Link die eingetragenen Informationen integrieren und für Interessierte zugänglich machen.

Wanderweg auf Asphalt in den Bergen mit Wald